Sonntag, 8. Dezember 2013

head&shoulders apple fresh- mit verbesserten Duft

Bei for me gab es ein geheimnisvolles Projekt. Ich habe ein neues mysteriöses Shampoo und Spülung in neutraler Flasche ohne Etikett zugeschickt bekommen. Man sollte einfach ohne Vorurteile ausprobieren, wie einem die beiden Produkte gefallen. Die Idee fand ich schon sehr spannend  und interessant und war schon sehr neugierig auf das neue Produkt. Als mein Päckchen angekommen war, konnte ich anhand von der Flaschenform sofort erkennen, das es sich wohl um head&shoulders handeln würde. Einmal an der Flasche vorsichtig gerochen  und sofort den Duft von grünen Äpfeln gerochen. Mein Entschluss stand fest: bei dem geheimnisvollen Produkt kann es sich nur um head&shoulders apple fresh handeln. Was sollte jetzt daran neu sein? Head&shoulders apple fresh kannte ich ja bereits. Die Auflösung des Rätsels folgte ein paar Tage später und angekommen ist folgendes Paket:





Tatsächlich bin ich mit einer Einschätzung richtig gelegen. In dem Paket war das Apfelshampoo und Spülung mit verbesserter Duftformel und einer Vielzahl an Proben zum verteilen enthalten.


Seit November 2013 gibt es die head&shoulders Produkte mit einer neuen Dufttechnologie der Scent Burst Technologie. Auf deutsch bedeutet dieses soviel wie Duftexplosion und bei Kontakt mit Wasser wird der Duft aktiviert und soll nach dem Haarewaschen bis zu 8 Stunden im Haar erhalten bleiben.

Ich habe immer mal wieder mit trockener Kopfhaut und Schuppen zu kämpfen. Aus diesem Grund benutze ich head&shoulders immer wieder gerne.
Beim öffnen des Verschlusses nimmt man den Geruch von grünen Äpfeln wahr. Es riecht frisch, fruchtig und intensiv nach grünen Äpfeln. Ob der neue Duft wirklich intensiver ist oder länger im Haar hält, als das "alte" head&shoulders apple fresh, kann ich nicht wirklich sagen. Ich finde den Duft toll und selbst das Badezimmer riecht nach dem Haarewaschen danach. Allerdings nimmt die eigene Nase den Duft nach dem Haare trocknen nicht mehr ganz so intensiv wahr, aber er ist auf jeden Fall im Haar noch vorhanden.


Das Shampoo ist von der Konsistenz sehr cremig und läßt sich leicht der Flasche entnehmen. Man braucht nur einen kleinen Klecks ins nasse Haar einmassieren, kurz einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. Das Haar wird schön sauber und fühlt sich sehr gepflegt an. Bevor ich meine Haare mit dem Föhn trockne, kämme ich sie mit der Bürste durch. Nichts war am ziepen und die Haare ließen sich leicht bändigen.

Ich bin von dem neuen head&shoulders apple fresh überzeugt. Es riecht gut und die Pflegeleistung ist toll und tut meiner Kopfhaut gut. Meine Schuppen sind viel weniger geworden und bei regelmäßiger Anwendung bemerkt man eine deutliche Reduzierung der Schuppenbildung. Das Haar glänzt schön und sieht sehr gepflegt aus. Was will man mehr?

Im Einzelhandel konnte ich hier die 300 ml Flasche zu einem Preis von 3,65 € entdecken.



Sonntag, 24. November 2013

Hansgrohe Raindance Select E 120 - Regen auf Knopfdruck

Mit meiner Handbrause  an der Dusche bin ich schon lange nicht mehr zufrieden  Optisch gefiel sie mir schon lange nicht mehr und von der Qualität war ich auch nicht besonders überzeugt. Bei trnd wurden 500 Tester für die die Handbrause von Hansgrohe Raindance Selcect E 120 gesucht und tatsächlich habe ich eine Zusage für diesen tollen Test erhalten.


Mit der Raindance Select E 120 wird das Duschen zum Vergnügen. Man kann einfach per Selectknopf zwischen drei verschiedenen Strahlarten wählen:
  • Rain
  • RainAir
  • Whirl




Bevor man mit dem Duschen beginnen kann, wird als erstes die Handbrause montiert. Dafür braucht man keinen Handwerker. Die Montage ist wirklich einfach und kinderleicht und kann jeder selber erledigen.

Als erstes wird die alte Handbrause entfernt. Dazu nimmt man den Duschschlauch in die Hand. Am Ende befindet sich ein Schraubmechanismus an dem der Duschkopf befestigt ist. Durch einfaches Drehen kann man den alten Duschkopf entfernen. Sollte es durch Kalkablagerungen nicht möglich sein die alte Handbrause zu entfernen, so empfehle ich die Schraubverbindung für ca. 10 Minuten in Zitronensäure zu legen und es dann einfach nochmal zu probieren.

Anschließend entfernt man die Plastikschutzkappe vom Gewinde der Raindance Select E 120


und legt den beiliegenden schwarzen Dichtungsring in die Schraubbefestigung des Duschschlauchs ein und schraubt den Brausekopf fest an. Das war es schon. Mehr braucht man nicht zu machen und das Duschvergnügen kann beginnen.



Optisch sieht die Handbrause sehr elegant und hochwertig aus. Durch die flache Bauart und das quadratische Design mit abgerundeten Kanten lenkt die Raindance Select den Blick auf sich. Dieses Design wird auch SoftCube genannt. Die Kombination mit spiegelndem Chrom und weißer Fläche sieht sehr modern aus und passt sehr gut zu meinem Badezimmer.



An meinem alten Duschkopf konnte man bereits verschiedene Strahlarten mit einer Drehscheibe einstellen. Da diese sehr schwergängig war, hat man dieses bei seinem bevorzugten Strahlart gelassen und erst gar nicht verstellt.
Bei der Raindance Select E 120 ist die Umschaltung von den Strahlarten einfach per Knopfdruck möglich ganz einfach und unkompliziert. Der Select-Knopf lässt sich gut mit dem Daumen ohne Anstrengung betätigen.




Strahlarten



Die Rain Strahlart fühlt sich wirklich so an, als wenn Regen auf die Haut prasseln würde, wie bei einer sanften Massage und so schön entspannend.Mit dem angenehmen Druck wird schnell und gründlich Shampoo und Duschgel von der Haut abgespült.









Bei der Rain Air Strahlart werden die Wassertropfen mit Luft angereichert. Dadurch gewinnen sie an Größe und fallen ganz sanft auf die Haut. Man hat das Gefühl als wenn ein ganz leichter Sommerregen auf die Haut fallen würde.
Sehr angenehm und man kann leicht die Zeit vergessen und möchte gar nicht aufhören mit dem duschen.






Mit der Whirl Funktion kann man gezielt die gewünschten Körperpartien punktgenau massieren. Hierbei werden drei drehbare Whirl-Düsen miteinander verwirbelt. Diese Funktion hat mir bisher nicht so gut gefallen, Mir spritzt einfach zu viel Wasser in der Dusche herum.
 Im nachfolgendem Video kannst Du Dir die unterschiedlichen Strahlarten einmal genauer anschauen


Bisher ein Thema um welches ich mir noch nicht so viele Gedanken bei einer Handbrause gemacht habe. Der Wasserverbrauch bei der Raindance Select E 120 beträgt in den Strahlarten Rain und Rain Air 16 l/ min und bei der FunktionWhirl etwas weniger ca 13 l/min bei einem Wasserdruck von 3 bar.

Für einen gleichmäßigen Duschstrahl  muß die Handbrause gelegentlich gereinigt werden. Die Reinigung der Raindance Select ist auch kinderleicht. Die Wasserdüsen der Strahlscheibe sind mit Noppen aus Silikon ummantelt. Einfach mit den Fingern oder mit einemTuch die weißen Kalkrückstände von den Noppen entfernen.

Ich bin sehr begeistert von der Raindance Select E 120 mit ihr wird das Duschen zum Vergnügen. Die Strahlarten sind sehr angenehm und ich glaube so lange wie mit der Raindance habe ich schon lange nicht mehr geduscht und das Gefühl danach ist einfach toll. Man fühlt sich richtig entspannt und ausgeruht.
Ich kann die Handbrause sehr weiter empfehlen und die Raindance Select E 120 ist seit Januar 2013 im Handel für ca 69,- Euro erhältlich.

Sonntag, 17. November 2013

Gastrolux Pfannentest - meine neue Biotan Plus Bratpfanne

Seit einigen Wochen bin ich fleißig am kochen und braten, denn eine neue Pfanne durfte in meine Küche einziehen. Die Firma Gastrolux rief zum großen Pfannentest für 2013 auf. Umso größer war die Freude als ich tatsächlich eine Zusage für diesen Test bekommen habe.


Ich habe eine  26 cm Gußpfanne mit Hochrand erhalten die mit Biotan Plus beschichtet ist. Dazu  einem passendem Glasdeckel,  Silikon-Pfannenwender und ein Begleitheft mit Informationen und Rezeptideen.
Das erste was mir beim auspacken aufgefallen ist, daß die Pfanne schön schwer ist. Daran merkt man schon das dieses eine sehr hochwertige Pfanne aus Aluguß ist. Sie sieht sehr robust und sehr gut verarbeitet aus. Bevor die Pfanne das erstemal zum Einsatz kommt, habe ich die Pfanne mit Wasser und Spülmittel gereinigt und mit etwas Speiseöl leicht eingefettet.




 Vorteile der Gastrolux Pfanne:

  • Stiele, Griffe und Deckelknöpfe sind Ergonomisch geformt und backofenfest bis 240°C
  • Patentierte Griffbefestigung
  • Biotan Plus - erneuerbare Oberflächenveredlung
  • Energie- und vitaminschonender Entlüftungsknopf
  • hitzebeständiger Sicherheitsglasdeckel
  • stabiler Schüttrand mit Gegengriff
  • 8 mm starker Boden mit optimaler Hitzeverteilung

Durch die neuartige Biotan Plus Oberfläche wird eine enorme Gleitfähigkeit ermöglicht für perfekte Brat- und Kochergebnisse ermöglicht. Sie ist auch stark ölabweisend und leicht zu reinigen.
Durch die Oberflächenveredelung Biotan Plus  wird die Antihafteigenschaft wesentlich länger erhalten als bei keramischen Beschichtungen. Sollte irgendwann die Antihaftbeschichtung nachlassen, so kann man die Oberfläche sogar erneuern lassen und braucht keine neue Pfanne kaufen und schont damit sogar die Umwelt.


Mittlerweile habe ich einiges ausprobiert. Ich habe Fleisch, Kartoffeln, Apfelpfannkuchen und Gemüse in der Pfanne gebraten und kann nichts negatives an der Pfanne finden.  Man braucht wirklich nur ganz wenig Öl für die Zubereitung der Speisen. Die Panade von Fisch oder Fleisch bleibt da wo sie sein soll. Nichts klebt an und auch bei höheren Temperaturen brennt nichts in der Pfanne an .Ich mußte mich auch erst daran gewöhnen die Temperatur nicht zu hoch einzustellen, da die Wärmeverteilung sehr gut ist und nur eine geringe Temperatureinstellung ausreicht.
Auch bei der Zubereitung von Pfannkuchen im Backofen gab es keine Probleme mit der Gastrolux Pfanne.

 

Die Reinigung der Pfanne ist wirklich einfach. Ich benutze warmes Wasser und etwas Spülmittel und ohne Aufwand wird alles sauber.

Die vorgestellte Gußpfanne ist im Gastrolux Shop erhältlich. Dort gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Pfannen, Töpfen und Brätern in allen Größen für jede Herdart.

Mir hat der Pfannentest 2013 sehr viel Spaß gemacht und bin von der Bratpfanne absolut überzeugt. Allerdings wird erst der Langzeittest zeigen, wie sich die Antihaftbeschichtung weiter verhält.

Kohlrouladen mit und ohne Deckel
Verschiedenes Gemüse


Sonntag, 13. Oktober 2013

Phytojoba Shampoo gesundes schönes Haar durch Pflanzen

Jeder wünscht sich für seine Haare nur das beste. Es soll gesund und glänzend aussehen und dies soll nach Möglichkeit natürlich und ohne chemische Inhaltsstoffe geschehen. Der Trend zu natürlichen Produkten im Bereich der Kosmetik ist zwar nicht neu, aber dafür ungebrochen. Gerade bei Haarpflegeprodukten kommen immer mehr pflanzliche Produkte auf den Markt. Bei den Konsumgöttinnen würden 500 Tester für das Phytojoba Shampoo gesucht. Da ich oft unter trockenem Haar leide, ist dies genau der richtige Test für mich.


PHYTOJOBA ist ein mildes, cremiges, intensiv feuchtigkeitsspendendes Shampoo für trockenes Haar. Es regeneriert die Haare, machst sie wieder leicht kämmbar und entwirrt sie. Der natürliche Eigenschutz  des Haares wird erhöht.

Die Inhaltsstoffe:


  • Jojoba-Öl, aus den Samen der Pflanze gewonnen, wurde wegen seiner hohen Haaraffinität und seiner regenerierenden, geschmeidig machenden und schützenden Eigenschaften ausgewählt. Es wirkt wie ein flüssiges, regenerierendes Wachs, schützt und gibt trockenem Haar die nötige Feuchtigkeit und Glanz.
  • Ein Extrakt aus Holzzellulose bewahrt die Feuchtigkeit im Inneren der Haarfaser und schützt so vor erneutem Austrocknen.
  • Beruhigende Kornblumen- und Malvenblüten (40%) in Verbindung mit einer aus Kokos-Öl gewonnenen Reinigungsgrundlage machen PHYTOJOBA zu einem außerordentlich milden Shampoo.



Ich wasche mir jeden Tag die Haare und habe immer mal wieder mit trockenem Haar und Kopfhaut zu kämpfen. Ich bin auf der Suche nach einem milden und gutverträglichem Shampoo ohne Silikone, welches meinem Haar Feuchtigkeit spendet und den fehlenden Glanz zurück gibt

Die Flasche besteht aus Aluminium und sieht sehr edel und hochwertig aus.Sie ist sehr stabil und läßt sich nicht zusammendrücken. Allerdings ist sie mit nassen Händen etwas rutschig  und man muß aufpassen, dass diese nicht aus der Hand gleitet.

Der Duft gefällt mir wirklich gut. Es riecht schön dezent nach Blumen und Kokos und der Duft ist nicht aufdringlich.
Die Farbe des Shampoo ist schimmernd weißlich wie Perlen und von der Konsistenz her sehr cremig.

Die Anwendung ist wirklich einfach und sparsam dosierbar. Das Shampoo wird auf das nasse Haar aufgetragen, sanft einmassiert und anschließend gründlich ausgespült. Man braucht  auch wirklich nur einen kleinen Klecks für das gesamte Haar und es läßt sich auch gut verteilen. Sofort bemerkt man den wunderbaren Schaum und direkt nach dem auswaschen hatte ich das Gefühl, das sich mein Haar sauber und viel weicher an fühlt. Bevor ich meine Haare mit dem Föhn trockne, kämme ich sie mit der Bürste durch. Auch hier bemerkte ich einen Unterschied: nichts war am ziepen und die Haare ließen sich leicht bändigen. Das kannte ich von meinem bisherigen Shampoo überhaupt nicht. Nach dem trocknen sahen meine Haare viel feiner und gepflegter aus. Vor allen Dingen sie glänzen wieder und wirken nicht so stumpf.. Das ist selbst schon meiner Familie aufgefallen.

Mir hat das Phytojoba-Shampoo sehr gut gefallen und werde es mir bestimmt auch selber kaufen. Die Haare glänzen schön und man hat das Gefühl, seinen Haaren etwas gutes getan zu haben.

Eine Flasche Phytojoba-Shampoo  mit 200 ml Inhalt ist erhältlich in Apotheken UVP 12,50 €uro.

Sonntag, 6. Oktober 2013

NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic - mein Coffee-Shop für zu Hause mit Video


Ich selber würde mich schon als Kaffeetante bezeichnen. Morgens nach dem aufstehen brauche ich erstmal einen leckeren Kaffee, um richtig wach zu werden und im Laufe des Tages trinke ich auch gern mal Milchspezialitäten  wie z.B einen Cappuccino oder einen Kakao.


Zur Zeit darf ich bei Die Insider die Kapselmaschine NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic von De`Longhi testen und ausprobieren. Ich werde Euch die Maschine ein bißchen genauer vorstellen und von meinen Erfahrungen davon berichten.


Optisch ist die NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic von De`Longhi schon ein Hingucker. Vom Design her ist alles rund gehalten und gar keine Ecken und Kanten erkennbar.
Erhältlich ist die Circolo in den Farben schwarz, silber und rot. UVP 179,-- Euro. Im Moment gibt es im Dolce-Gusto Onlineshop  einen Sofortrabatt von 40,-- Euro auf alle Dolce-Gusto Maschinen.

Produktmerkmale
  • Multigetränke-System für heiße und kalte Getränke
  • 15 bar Pumpendruck (max.) mit automatischer Druckregulierung
  • Energiesparmodus mit Abschaltautomatik nach 5 Minuten
  • LED-Tassenbeleuchtung
  • Flow Stop Technologie


Der Wassertank befindet sich auf der Rückseite der Maschine. Er hat einen kleinen Handgriff, womit er sich leicht zu entnehmen lässt und problemlos mit Wasser zu befüllen ist. Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 1,3 l Flüssigkeit, womit man gut 5 Getränke mit einer Füllung zubereiten kann. Allerdings darf dieser nicht zur Reinigung in die Spülmaschine gegeben werden.
Sollte einmal das kleine Röhrchen, durch welches das Wasser in die Kapsel gepresst wird verstopft sein, so findet man die Reingungsnadel hinter dem Wassertank versteckt. Mit dieser Nadel kann man das Röhrchen leicht und unkompliziert reinigen.


Die Abstellfläche für Tassen und Gläser ist aus Edelstahl und dreifach verstellbar. Es wird einfach von vorne  in die Vertiefungen rein geschoben. Bei einer kleinen Espressotasse würde ich die Abstellfläche in der obersten Schiene befestigen. Bei der Zubereitung eines Latte Macchiato eher die unterste Schiene verwenden. Dadurch spritzt es nicht so beim befüllen der Tasse bzw. Glases.


Mit der NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic kann man kalte und warme Getränke zubereiten. Die gewünschte Füllmenge wird per Drehrad über eine LED-Leuchtanzeige reguliert. Die empfohlene Füllmenge steht auf jeder Kapsel bzw. Verpackung darauf bzw. kann nach persönlichem Geschmack auch angepasst werden.


Der Kapselhalter ist magnetisch und hat eine Einzugshilfe. Die Maschine ist nur mit eingelegten Kapselhalter einsatzbereit.
Die Bedienung der Circolo ist kinderleicht. Ich habe ein kleines Video gedreht über die Bedienung der Maschine und Funktionsweise. Am Ende zeige ich auch noch wie man einen Latte Macchiato und einen Cappuccino zubereitet:


Persönliche Erfahrungen:

Die Maschine ist innerhalb von 30 Sekunden bereits aufgeheizt. Bereits während der Aufheizphase kann man nach eingelegter Kapsel und eingestellter Füllmenge die Taste für Heißgetränke drücken. Sobald die Aufheizphase beendet ist , fängt die Maschine automatisch mit der Getränkezubereitung an. Das finde ich durchaus praktisch, schnell mal auf den Knopf drücken und man kann in der Zwischenzeit schon ein paar andere Dinge erledigen.


Die Anzahl der NESCAFÉ® Dolce Gusto® Geschmacksvariationen ist wirklich beeindruckend.. Es gibt mittlerweile  über 32 Sorten die zur Auswahl stehen. Angefangen von Cafe Crema, Latte Macchiato, Cappuccino, Nesquik, Choco Caramel oder Chai Tea Latte um nur ein paar Sorten zu nennen. Also für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das Sortiment wird immer mal wieder erweitert. Mittlerweile sind auch einige Teesorten wie Tea Latte oder Marakesh Style Tee, ein Pfefferminztee , erhältlich. Allerdings habe ich diese neuen Sorten bisher noch nicht probiert. 


In einer Packung sind je nach Sorte 16 bzw. 8 Getränke enthalten und kostet im Geschäft  ca 4,79 Euro. Also  kostet ein Kaffee 0,30 € bzw ein Latte Macchiato 0,60 € in der Zubereitung, was gerade bei Zubereitung von größeren Mengen z.B. bei Familienfeiern einfach zu teuer ist. Manchmal gibt es im hiesigen Einzelhandel auch die Dolce Gusto Kapseln im Sonderangebot. Der günstigste Preis den ich für eine Packung bezahlt habe war 3,80 Euro.Meistens kaufe ich mir dann einige Sorten auf Vorrat.
Wie man sieht sind die Verpackungen von den Kapseln ziemlich groß und nehmen viel Platz im Schrank weg. Ich habe mir das eine ganze Zeitlang an geguckt und mir mittlerweile einen schönen stabilen, drehbaren Kapselständer für 72 Kapseln  gekauft.


Mittlerweile habe ich bereits eine Vielzahl an Getränken ausprobiert. Meine neue Lieblingsorte ist der Choco Caramel.  Ich mag sehr gerne Karamel und in Verbindung mit Schokolade oder Kakao ist das für mich die perfekte Kombination. Als ich diesen das erstemal probiert hatte, fand ich ihn sehr süß. Mittlerweile find ich ihn ausgesprochen lecker und bei uns in der Familie ist diese Sorte der Renner.
Auch gerne getrunken wird hier Grande Cafe Crema, Chococino, Nesquik, Cappuccino oder auch mal ein leckerer Lungo.

Choco Caramel


Latte Macchiato Vanilla und Cappuccino


Was ich auch wirklich toll an der Dolce Gusto finde,  ist die Schnelligkeit. Selbst wenn man mehrere Getränke zubereiten möchte hat man keine Wartezeit. Nach dem entfernen der Kapsel ist die Maschine sofort wieder einsatzbereit.

Einmal habe ich eine größere Menge an Getränken zubereitet. Mitten in einem Getränk war der Wassertank leer. Man konnte problemlos neues Wasser in den Tank einfüllen, den Knopf für Heißwasser nochmal gedrückt und mein Getränke wurde zu Ende zubereitet.

Was ich nicht so positiv finde ist die Müllmenge die produziert wird. Die Kapseln lassen sich zwar in der gelben Tonne entsorgen, allerdings bleibt immer eine Restmenge an Wasser in den Kapseln übrig. Das ist manchmal nicht so angenehm wenn die Flüssigkeit aus den Kapseln heraus läuft. Mittlerweile entsorge ich diese nur noch in der Mülltonne für Restmüll.

Mein Fazit:

Ich habe die NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic von De`Longhi so richtig in mein Herz geschlossen und gebe sie nicht mehr her. Mit der intregierten LED-Beleuchtung und dem Design ist sie schon optisch ein Hingucker. Die Sortenvielfalt der Kapseln ist enorm und unschlagbar. Die Getränke sind schnell zubereitet, heiß und schmecken sehr lecker. Mit der Circolo habe ich jetzt meinen eigenen Coffee-Shop für zu Hause.



Donnerstag, 26. September 2013

Der neue Philips Handmixer aus der Viva Collection

Ohne einen elektrischen Handmixer komme ich meiner Küche nicht zurecht. Fast täglich ist er im Einsatz und erleichtert mir bei vielen Dingen die Arbeit. Mittlerweile habe ich ihn schon über zwölf Jahre und bisher hat er mir gute Dienste geleistet.

Bei leckerscout  habe ich die Möglichkeit bekommen, den neuen Handmixer HR 1575/51 von Philips aus der Viva Collektion  kennenzulernen.


Ich habe den Handmixer zu einem vergünstigsten Preis bekommen und kann nach der Testphase entscheiden, ob ich ihn behalten möchte.

Schon beim Auspacken machte der Mixer einen stabilen und hochwertigen Eindruck. Der Handmixer hat einen leistungsstarken 550 Watt Motor mit 5 Leistungsstufen.  Enthalten waren auch zwei Quirle und Knethaken komplett aus Edelstahl und ein Stabmixer aus Metall zum pürieren und zerkleinern.


Der mitgelieferte Messbecher gefällt mir besonders gut. In diesem kann man den Stabmixer, Quirle und Knethaken hinein stecken und mit dem Deckel verschließen. So ist alles schön zusammen und muß nicht erst in der Schublade gesucht werden.





Eine Besonderheit an dem Handmixer ist die FlexiMix-Funktion. Die Quirle bewegen sich in der Schüssel auf und ab und passen sich so ihrer Form an. Damit sollen alle Zutaten viel schneller verrührt werden.

Natürlich wollte ich den Mixer auch sofort mal ausprobieren. Da mein Kuchen bereits fertig  war, habe ich frische Sahne steif geschlagen. Ich kenne das bisher nur so von meinem alten Mixer, daß die Quirle immer einen bestimmten vorgeschriebenen Steckplatz haben. Bei dem Handmixer von Philips ist dieses nicht so. Es ist unerheblich in welchen Steckplatz sie herein gesteckt werden. Der Handmixer liegt gut in der Hand und läßt sich problemlos und einfach bedienen. Ich war erstaunt wie schnell meine Sahne steif geschlagen war.

Als nächstes habe ich Frikadellenteig gemacht und die Knethaken ausprobiert. Auch diese Aufgabe war für den Handmixer kein Problem und wurde schnell und zuverlässig erledigt.


Bei der Verarbeitung von vielen Zutaten soll man anstatt der Quirle und Knethaken den Pürierstab verwenden. Das konnte ich mir persönlich nicht so gut vorstellen, wollte es aber gerne mal ausprobieren. Kurzerhand habe ich meine Plätzchen Backzeit um vier Wochen vorverlegt und wollte Mandelplätzchen mit Cranberrys backen. Leider habe ich das verrühren von Zucker und Butter mit dem Pürierstab nicht hin bekommen und bin dann auf die Knethaken umgestiegen.


In den letzten Tagen habe ich einiges mit dem Handmixer ausprobiert. Ich habe Streuselteig für Apfelkuchen gemacht. Die Streusel sind wirklich gut geworden, aber mit fast 1 kg Teig Zutaten mußte der Mixer sich doch sehr anstrengen und hatte einiges zu tun.


Ich habe auch aus 1,5 kg Früchten Marmelade hergestellt. Die Früchte wurden mit dem Pürierstab fein zerkleinert. Allerdings wird der Pürierstab durch die Turbotaste bedient, die während des Püriervorgangs ständig gedrückt werden muß. Wenn man mehrere Sachen damit bearbeitet, so ist das ziemlich anstrengend.

Leider hat mein Pürierstab schon einen kleinen Defekt. Dieser kleine Plastikring hat sich bereits nach dem ersten Benutzen des Pürierstabs gelöst. Ich habe ihn bereits mehrfach wieder eingesetzt, aber leider löst er sich immer wieder aufs neue. Ich habe mir den Ring jetzt einmal genauer angesehen und festgestellt das dieser einen kleinen Riss hat, so daß er gar nicht mehr halten kann.


Mir gefällt der Handmixer von Philips soweit ganz gut und ich werde ihn auf jeden Fall behalten. Wenn man ein gutes Arbeitsgerät bzw Helfer hat, da macht das arbeiten damit viel mehr Freude.




Mittwoch, 18. September 2013

NESCAFÉ Dolce Gusto CIRCOLO Automatic - Kaffee ist nicht nur schwarz

Bereits im letzten Jahr durfte ich bei den Insiders die Kapselmaschine Dolce Gusto Melody 3 Automatic testen und ausprobieren. Diese Maschine ist mir so ans Herz gewachsen und ist bei mir im Dauerbetrieb jeden Tag mehrfach im Einsatz.

In diesem Jahr wurden bei den Insiders 2000 Leute für die NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic von De 'Longhi  gesucht und tatsächlich habe ich eine Zusage für dieses tolle Projekt erhalten. Ich habe mich riesig darüber gefreut und angekommen ist folgendes Paket:

  • 1 x NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic von De 'Longhi
  • 1 Kampagneleitfaden und Marktforschungsunterlagen
  • 1 Garantiebrief
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Latte Macchiato (8 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Grande Caffè Crema (16 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Cappuccino (8 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Dallmayr Crema d`Òro (16 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Latte Macchiato Vanilla (8 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Choco Caramel (8 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Espresso Barista (16 Getränke)
  • 1 Packung NESCAFÉ® Dolce Gusto® Chai Tea Latte (8 Getränke)
  • 3 Gutscheine a 10 Euro zum Kauf der Dolce Gusto

Die Farbe von  der NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic durfte man sich nicht aussuchen, sondern es war eine Überraschung für jeden welche  man bekommt. Meine Circolo ist in rot angekommen und fertig ausgepackt und zusammengebaut sieht sie so aus:



Das erste Eindruck von der Circolo war schonmal sehr positiv.Von der Größe her kam mir die Circolo sehr groß und wuchtig vor. Ich habe die Melody und die Circolo einmal nebeneinander gestellt und musste feststellen, daß sich beide in der Größe nicht viel tun. Die Circolo geht vom Platz her in die Breite und die Melody in die Tiefe.


Erste Inbetriebnahme:
Wenn die Maschine das erstemal in Betrieb genommen wird, muß die Dolce Gusto ersteinmal durchgespült werden. Das geht ganz einfach und unkompliziert. Man füllt den Wasserbehälter mit Trinkwasser und lässt das Wasser einmal kalt und warm durchlaufen. Dafür stellt man die Leuchtbalkenanzeige auf Maximum mit dem Auswahlrädchen und drückt die blaue Taste für kaltes Wasser. Die Maschine fängt an zu spülen. Das gleiche macht man dann nochmal mit der roten Taste für heißes Wasser und das war es dann schon. Anschließend kann man sich sein Getränke nach Wahl zubereiten.

Die Bedienung der NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic ist kinderleicht. Man kann mit ihr kalte und warme Getränke zubereiten. Die gewünschte Füllmenge wird per Drehrad über eine LED-Leuchtanzeige reguliert. Die empfohlene Füllmenge steht auf jeder Kapsel bzw. Verpackung darauf bzw. kann nach persönlichem Geschmack auch angepasst werden.  

Im nachfolgenden Video könnt Ihr Euch meine ersten Eindrücke von der Circolo anschauen:



Die NESCAFÉ® Dolce Gusto® CIRCOLO® Automatic arbeitet mit 15 bar Profidruck. Was heißt das genau? Je höher der Druck, desto besser bzw aromatischer ist der Kaffee  und umso schöner ist die Crema. Espresso benötigt einen hohen Druck, während aufgeschäumte Milch eines Latte Macchiatos es ein wenig sanfter mag. Die patentierte Kapseltechnologie erkennt automatisch welchen Druck das jeweilige Getränk benötigt.
Beim einlegen der Kapsel durchsticht die Nadel die Aromaversiegelung. Das Wasser tritt mit hohem Druck in die Kapsel ein und wird durch eine perforierte Folie in den Röstkaffee gepresst. Eine Kunststoffdisk durchsticht die darüberliegende Aluminiumfolie, passend für jedes Getränk und reguliert den Druck. Das Getränk fließt in die Tasse oder das Glas - fertig.


Im Moment bin ich in der Testphase. Heute gab es leckeren Cappuccino mit Pflaumenkuchen, aber auch Nesquik ist eines meiner Lieblingsgetränke mit der Dolce Gusto.

 

Sieht das nicht lecker aus? Mir hat es auf jeden Fall schonmal sehr gut geschmeckt und ich werde weiter von meinen Erfahrungen mit der Circolo berichten.