Sonntag, 3. März 2013

Die neuen Senseo Milchschaumkompositionen

Die neuen Senseo Milchschaumkompositionen - mit verbesserter Rezeptur

 

Es gibt eine neue Rezeptur bei den Milchschaumkompositionen Cappuccino und Café Latte  von Senseo. Bei trnd wurden 5000 Tester gesucht, die die beiden Klassikersorten für die Padmaschine ausprobieren  wollten. Da ich sehr neugierig auf die neue Rezeptur war, habe ich mich für das Projekt beworben und wurde tatsächlich ausgewählt.

Folgendes Paket kam bei mir an:


  • 2 Packungen Senseo Typ Cappuccino (16 Kaffeepads)
  • 2 Packungen Senseo Typ Café Latte (16 Kaffeepads)
  • 1 Senseo Schablone  zur Dekoration des Milchschaumes mit Kakaopulver
  • Marktforschungsunterlagen
  • 20 Senseo Typ Cappuccino Probierpads zum verteilen
  • 20 Senseo Typ Café Latte Probierpads zum verteilen
  • 2 Senseo Flyer "Cremiger & verführerischer" zum verteilen
  • 14 Senseo Schablonen zum verteilen
  • 20 Rabattcoupons für Senseo Cappuccino und Café Latte zum verteilen



Cremiger und verführerischer. Ein weicher, runder Kaffee vollendet mit unwiderstehlich cremigen Schaum.

Was wurde verbessert?

Die Senseo Pads für Milchaumspezialitäten haben eine neue Technologie. Damit landet mehr Padinhalt in der Tasse- für ein intensiveres Geschmackserlebnis.

Eine cremige Zubereitung gelingt durch

  • eine neue Rezeptur - anstelle des Röstkaffees wird löslicher Kaffee verwendet Er wird bei der Zubereitung in der Senseo Maschine besser gelöst und sorgt für mehr Kaffeeextrakt in der Tasse.
  • ein patentiertes 1-Kammer Pad - Der Inhalt des Pads wurde auf ein Maximum erhöht. Statt dem bisherigen 2-in-1-Kombipad bieten die neuen 1-Kammer-Pads Platz für mehr Milchpulver und sorgen damit für eine cremigere Konsistenz. Innerhalb der Pads befindet sich ein runder Siebträger mit mehreren Kammern, der den Padinhalt gleichmäßig aufteilt uns so für ein optimales Brühergebnis sorgt
  • neues Filterpapier - durch das neue Filterpapier verteilt sich das Wasser gleichmäßiger im Pad. Dadurch löst sich der Kaffee und das Milchpulver besser. Im Kombination mit der 1-Kammer-Technologie  und der geänderten Rezeptur führt das zu mehr Cremigkeit in der Tasse.
Natürlich habe ich sofort die Pads ausprobiert. Als Cappuccino Fan war das die Sorte meiner ersten Wahl.  Die Zubereitung ist einfach: Ein Pad in den Padhalter für 2 Tassen einlegen, den Knopf für 1 Tasse betätigen und schon geht es los: Der fertig gebrühte Cappuccino ist schön heiß. Der Milchschaum der sich gebildet hat ist durchaus gelungen, allerdings schmeckt mir der Cappuccino nicht gut.Vom Geschmack her ist mir der Cappuccino zu wässrig und zu laff. Man hat das Gefühl das irgendwas fehlen würde.
Als nächstes habe ich Café Latte getestet.Vom Geschmack her fand ich ihn etwas besser als den Cappuccino, aber so richtig vom Hocker gehauen hat er mich auch nicht.


Ich habe an meiner Senseo Twist und Latte Select verschiedene Einstellungen bei der Zubereitung ausprobiert. Leider konnte ich keine Verbesserung des Geschmackes feststellen.
Mir ist aufgefallen, das nach der Zubereitung noch viel Wasser auf dem Pad darauf liegen bleibt und auch noch Reste vom Kaffeepulver im Pad sichtbar sind. Scheinbar löst sich das Kaffeepulver nicht komplett auf

Von meinen Mittestern habe ich verschiedene Rückmeldungen bekommen. Ein kleiner Teil war von der neuen Rezeptur begeistert, aber den meisten haben die neuen Sorten nicht geschmeckt.

Geschmäcker sind verschieden. Mich hat die neue Rezeptur vom Senseo Cappuccino und Café Latte leider nicht überzeugt. Sie schmecken mir nicht. Es ist einfach zu wenig Kaffeepulver enthalten und das enthaltene Kaffeepulver löst sich nicht richtig auf. Wie soll der Cappuccino dann nach Kaffee schmecken? Schade,  eigentlich bin ich besseren Geschmack von Senseo gewohnt., aber die neuen Milchschaumkompositionen werde ich nicht nochmal kaufen.