Donnerstag, 27. Juni 2013

Senseo Milk Twister von Philips - Milchaufschäumer

Ich trinke sehr gerne mal einen Latte Macchiato oder auch Cappuccino. Am liebsten mit frisch aufgeschlagener Milch. Bisher hatte ich nur einen batteriebetriebenen Aufschäumer. Das ging zwar ganz gut, aber so ganz das wahre war das bisher nicht und irgendwann landete dieser in der Ecke.
Bei Für Sie-Tester  wurden 500 Leute gesucht, die den neuen Senseo Milk Twister, einen elektrischen Milchaufschäumer,  ausprobieren möchten.
So einen wollte ich immer schonmal haben. Passend zu meiner Senseo Twist genau der optimale Test für mich.

Angekommen ist folgendes Paket:

  • 1 x Senseo Milk Twister
  • 1 x Senseo Kaffee Lungo Delicato
  • 1 x Senseo Kaffee Lungo Forte
  • 1 x Senseo Milchschaumrezeptheft
  • 10 x Gutschein zum Kauf des Senseo Milk Twister zum vergünstigsten Preis
    im Philips-Onlineshop zum weitergeben an Bekannte und Freunde





Optisch sieht der Milchaufschäumer genauso stylisch und modern aus wie die Senseo Twist. Das Gerät besteht aus mehreren Teilen. Einmal den Standsockel, Milchbehälter mit maximaler Füllmengenanzeige und Antihaftbeschichtung und der Deckel mit intregierten Rührquirl. 

Laut Hersteller kann der  Milchaufschäumer folgendes:

  • Kalte Milch aufschäumen
  • Kalte Milch einfach nur aufwärmen
  • Kalte Milch aufwärmen und aufschäumen
  • Warme Milch aufschäumen
  • 120 ml Aufschäumkapazität für zwei Tassen

Natürlich habe ich sofort den Milchaufschäumer ausprobiert, aber schaut selber:


Mittlerweile habe ich den Senseo Milk Twister mehrere Wochen lang getestet und bin davon vollkommen überzeugt. Ich habe mit verschiedenen Milchsorten  kalten und warmen Milchschaum aufgeschlagen und viele Rezepte ausprobiert. Der Milchschaum ist wirklich fest und bleibt auch lange auf dem Getränk erhalten. Das Gerät ist einfach zu bedienen und die Reinigung bereitet keine Probleme. Den besten Milchschaum habe ich mit frischer 3,8 % Vollmilch hergestellt, die ich warm aufgeschlagen habe.

Ich mag meinen Senseo Milk Twister und gebe ihn auch nicht mehr ab.. Für mich als Kaffeeliebhaber ist er die perfekte Ergänzung zu meiner Senseo Twist.

Vielen Dank an Für Sie-Tester und Philips die diesen Test ermöglicht haben.



Sonntag, 23. Juni 2013

Magnesium Diasporal 400 EXTRA direkt

Wadenkrämpfe oder Muskelkater nach sportlicher Betätigung hat bestimmt schon jeder mal gehabt. Das ist leider nichts angenehmes und deutet meistens auf einen akuten Magnesiummangel hin. Um dieses auszugleichen, sollte man regelmäßig und langfristig ein gutes  Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.
Bei tv14 Scout wurden Tester gesucht für Magnesium-Diasporal 400 EXTRA direkt gesucht. Angekommen ist folgendes  Paket:

  • 1 Packung a 20 Stück  Magnesium-Diasporal 400 EXTRA direkt
  • 1 Informationsbroschüre
  • 30 Stück Proben zum verteilen


"Magnesium gehört zu den lebensnotwendigen Stoffen, kann aber vom Körper nicht selbst hergestellt werden und  ist an mehr als 300 Vorgängen im Körper beteiligt. Es reguliert z.B. das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven und gewährleistet dadurch das reibungslose Funktionieren des gesamten Muskelapparates."

Die Diasporal EXTRA-Klasse enthält extra viel Magnesium und eignet sich besonders für Personen, die einen erhöhten Magnesiumbedarf haben. Bereits 1 Stück versorgt den Körper mit 400 mg Magnesium und trägt so zur Deckung eines erhöhten Magnesiumsbedarf bei.

Das Granulat enthält Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid, wie es als Baustein im Körper vorkommt. Deshalb ist Magnesium-Diasporal 400 EXTRA körperfreundlich und schnell aktiv.

Vorteile von Diasporal 400 EXTRA direkt lt Hersteller:
  • Direktgranulat mit 400 mg Magnesium pro Stück
  • EXTRA fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver
  • Einnahme nur 1 x täglich
  • löst sich direkt im Mund 
  • ohne Zucker und ohne künstliche Süß- und Farbstoffe
    mit Zuckeraustauschstoff Sorbit
  • Hinweis für Diabetiker 1 Stück enthält weniger als 0,1 BE
  • Gluten- und Laktosefrei
 

Das Granulat ist in einzelnen Tütchen eingepackt. Die Einnahme ist wirklich einfach. Man nimmt einmal am Tag ein Tütchen, reißt es an einer Seite auf und schüttet das Granulat  direkt in den Mund.


Optisch sieht das Magnesiumgranulat aus wie Zucker und es schmeckt auch wirklich lecker. Richtig fruchtig und süß nach Orangen.
Bei der Einnahme bemerkt man zuerst ein leichtes Prickeln auf der Zunge. Dieses erinnert mich ein bißchen an Brausepulver aus meiner Kindheit. Im selben Augenblick nimmt man den Geschmack von Orangen war und dann ist das Granulat innerhalb von Sekunden bereits aufgelöst. Das geht wirklich schnell.

Ich habe das Magnesium-Diasporal 400 EXTRA direkt bisher gut vertragen. Irgendeine positive Wirkung ist mir bisher noch nicht aufgefallen, allerdings auch nichts negatives.
Das liegt einfach wohl dran das es meinem Körper gut tut.

Magnesium-Diasporal 400 EXTRA direkt ist in Apotheken in Verpackungseinheiten von 20 Stück UVP 9,75 Euro und 50 Stück UVP 20,65 Euro erhältlich. Allerdings habe ich die große Packung bereits zu einem Preis von 15,00 Euro in einer Apotheke gesehen.

Personen mit schweren Nierenfunktionsstörungen und bei verlangsamten Herzschlag sollten Magnesium nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.
Gelegentlich kann es auch zu Beginn der Einnahme zu Durchfall komme, was unbedenklich ist und auch wieder abklingt.
Überschüssiges Magnesium wird bei intakter Nierenfunktion mit dem Urin ausgeschieden, so daß eine Überdosierung praktisch nicht möglich ist.

Danke an TV14 Scout und Protina die diesen Test ermöglicht haben.


Montag, 17. Juni 2013

Mövenpick Feine EisCreationen - So kann Eis sein Markenjury Testaktion

Im Sommer steigen die Temperaturen. Was gibt es schöneres als bei Sonnenschein und strahlendem blauen Himmel ein leckeres Eis zu geniessen? Ich esse sehr gerne Eis und bei Markenjury wurden 3000 Tester für die Feinen EisCreationen von Mövenpick gesucht. Ich habe Glück gehabt und bin ausgewählt worden.
Angekommen ist folgendes Paket:

  • Mövenpick Guthabenkarte für 5 Packungen Eis a 900 ml
  • Rezeptbroschüre 
  • 8 Eislöffel

Das Sortiment Feine EisCreationen umfasst 12 verschiedene Sorten. Da war die Auswahl echt nicht einfach. In der beiliegenden Rezeptbroschüre waren sehr schöne Ideen enthalten, was man alles mit dem Eis machen kann und ich wollte gerne daraus auch mal was ausprobieren. Entschieden habe ich mich für folgende Sorten:

Schwarzwälder Kirsch
 

Ein Schokoladeneis mit Sauerkirschstückchen und Sauce, Sahne, Kirschwasser und Raspelschokolade.
Folgende Rezeptidee habe ich einfach mal ausprobiert und etwas abgewandelt. Die Kombination von Espresso mit dem Schwarzwälderkirscheis ist einfach genial und hat uns allen sehr gut geschmeckt.




Créme Brülée


Eis mit Karamellsauce und Krokantstückchen. Ich liebe Karamell und Krokant und dieses in Kombination mit Eis, besser geht es nicht. Folgendes habe ich aus probiert.





Vanilla Chocolate



Bourbon Vanilleeis mit Schokoladensauce und Stückchen. Gegessen haben wir diese Creation pur ohne weitere Dekoration. Allerdings gab es noch dazu Erdbeer-Sahneis.



Fürst Pückler Art



Bourbon Vanilleeis, Schokoladeneis mit Schokostückchen und Erdbeereis mit Erdbeerstückchen. Wer kennt es nicht das klassische Fürst Pückler Eis. Wird immer wieder gerne gegessen.




Bourbon Vanille

 

Bourbon Vanilleeis mit Sahne. Der Klassiker schlechthin. Schmeckt mir besonders gut als Eiskaffee oder pur mit frischen selbstgepflückten Erdbeeren.



Alle Sorten haben uns und unserem Besuch sehr lecker geschmeckt. Einen speziellen Favoriten gab es nicht. Jede Sorte für sich war etwas besonderes. Das Eis ist sehr cremig und lässt sich auch sofort gut portionieren, selbst wenn es direkt aus dem Gefrierfach kommt. Ich habe bereits Erdbeer-Sahne, Walnuss und Straciatella nachgekauft. Auch diese sind sehr empfehlenswert.
Eine Packung kostet regulär 3,49 Euro im Handel. Ich finde dies ist ein angemessener Preis für diese gute Qualität. Mövenpick Eis ist für mich etwas besonderes und andere Eissorten kommen da nicht mit haltent. Ich werde das Eis auch weiterhin kaufen.

Vielen Dank an Markenjury und Mövenpick für diesen tollen Test.



Sonntag, 9. Juni 2013

Melitta Gourmet Kaffeefilter mit Aromapor PLUS


Ich trinke sehr gerne Kaffee. Bereits morgens nach dem aufstehen brauche ich einen leckeren frisch gebrühten Kaffee um richtig wach zu werden
Wir haben Zuhause eine Kaffeefiltermaschine, die jeden Tag auch im Einsatz ist. Für einen richtigen guten leckeren Kaffee braucht man eine gute Kaffeesorte und natürlich auch den passenden Kaffeefilter dazu. Bisher haben wir immer die Original Filtertüten von Melitta verwendet.

Beim Lisa-Freundeskreis wurden 1200 Kaffeeliebhaber gesucht, die die neuen Melitta Gourmet Filtertüten mit Aromapor PLUS kennenlernen und ausprobieren durften.

Angekommen ist folgendes Paket:




  • 1 x Melitta Gourmet Filtertüten 1x4 (Inhalt 80 Stück)
  • 7 x Kaffeefilter-Sampling - Probierpackung mit 3 Filtertüten zum weitergeben
  • Projektunterlagen
  • 2 x Lisa Zeitschrift



Tasse für Tasse ein besonderer Kaffeegenuss

Die neuen Melitta Gourmet Kaffeefilter mit Aromapor PLUS bringen den besonderen Charakter jeder Sorte Filterkaffee erst voll zur Geltung - ganz gleich, ob der Kaffee in einer Maschine zubereitet oder von Hand aufgebrüht wird.
Kräftig oder mild, süß oder herb, nussig, beerig oder schokoladig: Kaffeegeschmack hat viele Nuancen. In jeder einzelnen Kaffeebohne stecken mehr als 800 Aromen, die in den wertvollen Kaffeeölen enthalten sind. Damit der Kaffee beim brühen möglichst viele feine Geschmacksstoffe entfalten kann, hat Melitta die neuen Gourmet Aromafilter entwickelt. Ihre innovativen Aromapor PLUS Poren lassen etwa doppelt so viele Kaffeeöle passieren wie herkömmliche Kaffeefilter - für noch mehr Aromavielfalt.

Bereits beim öffnen der Verpackung kann man optisch einen Unterschied zu den herkömmlichen Kaffeefiltern entdecken. Auffällig sind die S-förmigen Aromaschlitze (Aromaporen PLUS) die für noch mehr Aromavielfalt sorgen sollen.
Auf dem unteren Bild sieht man links die neuen Gourmet-Filtertüten  und rechts die Original Filtertüten.



Nun war ich ja echt gespannt darauf, ob man wirklich einen Unterschied feststellen kann.
Ich habe meine Kaffee wie immer mit der gleichen Wasser- und Kaffeemenge aufgebrüht.
Das Ergebnis war erstaunlich - der Kaffee schmeckte viel intensiver und stärker, das hätte ich gar nicht gedacht. Als ich das nächste Mal Filterkaffee aufgebrüht habe, habe ich die Kaffeemehlmenge um einen Löffel verringert, bei gleicher Wassermenge.für mich war dann der Geschmack perfekt.


Auch meine Mittester haben einen stärkeren Geschmack  beim Benutzen der Gourmet Filtertüten feststellen können.
Ich habe mich bereits hier im Handel umgesehen und konnte die Melitta Gourmet Filtertüten zu einem Preis von 1,99 Euro entdecken.
Der Preis ist zwar etwas teurer als die Original Filtertüten, aber dafür  verbraucht man weniger Kaffeepulver und das gleicht sich damit wieder aus.

Wir sind von den Melitta Gourmet Filtertüten überzeugt und werden die auch weiterhin kaufen.

Vielen Dank an Lisa Freundeskreis und Melitta das wir testen durften.

Habt Ihr schon die neuen Gourmet Filtertüten entdeckt und ausprobiert?




Samstag, 1. Juni 2013

Nivea In-Dusch Body Milk - eine neue Form der Körperpflege

In der größten NIVEA-Botschafter Aktion aller Zeiten wurden 20.000 Tester gesucht, um die neue NIVEA In-Dusch Body Milk kennenzulernen und auszuprobieren.
Ich bin das erstemal als NIVEA-Botschafter dabei und darf die NIVEA In-Dusch Body Milk ausgiebig testen.

Angekommen ist folgendes Paket:

Enthalten war für mich:
  • 1 Original NIVEA In-Dusch Body Milk 400 ml
  • Projekthandbuch
zum Weitergeben an Freunde und Bekannte
  •  20 Proben NIVEA In-Dusch Body Milk a 10 ml
  • Marktforschungsunterlagen

 

Das neue und Innovative Konzept

 

Die NIVEA In-Dusche Body Milk wird noch in der Dusche auf nasser Haut angewendet. Einfach duschen, pflegen, abduschen und abtrocknen - fertig.
Danach kann man sich sofort anziehen -  ohne Wartezeiten.

Die NIVEA In-Dusch Body Milk wurde für zwei Hauttypen entwickelt:  einmal für trockene Haut (enthält Mandel-Öl)  und für die Bedürfnisse normaler Haut (mit Meeresmineralien).
Beide Produkte sind seit Mitte Mai im Handel erhältlich und die UVP beträgt 3,99 Euro.

Wie verwende ich die NIVEA In-Dusch?


Die Anwendung ist wirklich einfach und praktisch.

  • Zuerst duscht man sich ganz normal mit seinem Duschgel und wäscht es anschließend ab.
     
  • Anschließend nimmt man eine walnussgroße Menge der NIVEA In-Dusch Body Milk und cremt die nasse Haut damit ein. Nach eigenen Erfahrungen reicht das an Menge auf jeden Fall für den ganzen Körper aus. Die In-Dusch läßt sich gut verteilen und zieht auch schnell ein.
  • Danach einfach die eingecremte Haut mit warmen Wasser abspülen.
  • Abtrocknen und anziehen.





Das erste Mal wenn man die NIVEA In-Dusch benutzt, kommt einem die Anwendung ersteinmal ungewohnt  und seltsam vor, aber sie läßt sich gut in das tägliche Pflegeprogramm integrieren.

Der Duft ist angenehm und nicht zu aufdringlich. Ich würde ihn als typischen Duft beschreiben, den man von anderen Nivea Produkten kennt.
Die Haut fühlt sich direkt nach der Anwendung schön weich und geschmeidig an. Man kann sich danach auch wirklich sofort wieder anziehen, da die In-Dusch keinen klebrigen Fettfilm auf der Haut hinterlässt.
Ich persönlich finde die NIVEA In-Dusch Body Milk sehr praktisch und zeitsparend. Bisher habe ich mich selten eingecremt, da ich nicht die Geduld hatte, solange zu warten, bis die Creme in die Haut eingezogen ist und ich mich wieder anziehen konnte. Mit der NIVEA In-Dusch habe ich dieses Problem nicht mehr.
Demnächst soll auch eine Tube in Reisegröße für unterwegs im Handel erhältlich sein
Auch von meinen Mittestern habe ich positive Resonanz gehört und die NIVEA In-Dusch wurde bereits von ihnen nachgekauft.

Auch ich bin von der NIVEA In-Dusch Body Milk als Pflegeprodukt begeistert und werde sie mir ganz bestimmt nachkaufen.

Vielen Dank an NIVEA das ich im Rahmen der Botschafter Aktion die NIVEA In-Dusch Body Milk testen durfte.

Bei so vielen Testern ist die Meinung darüber sicher sehr unterschiedlich. Habt ihr das Produkt auch bereits ausprobiert und was sind eure Erfahrungen?