Sonntag, 6. Juli 2014

PHILIPS Satin Intimate Präzisionsepilierer - für langanhaltende glatte Haut

So langsam aber sicher ist der Sommer nun bei uns auch angekommen. Die Kleidung wird immer luftiger und man zeigt mehr Haut. Umso störender sind die kleinen Häärchen die nun sichtbar werden. Es gibt viele Möglichkeiten dagegen etwas zu unternehmen und umso erfreuter war ich über die Zusage von Für Sie-Tester als eine von 50 Testerinnen, den neuen Philips Satin Intimate Präzisionsepilierer ausprobieren zu dürfen. Angekommen ist folgendes Paket:


Enthalten war der Philips Satin Intimate Präzisonsepilierer, 2-in1-Etui zur Aufbewahrung und Aufladung mit Adapter zur Stromversorgung und eine kleine Reinigungsbürste.


Ich war schon sehr neugierig auf den Präzisionsepilierer. Bisher hatte ich noch nie einen Epilierer zur Haarentfernung verwendet, aus Angst das das Haare herauszupfen sehr schmerzhaft und unangenehm ist. Bisher habe ich einen Damenrasierer und Rasiergel verwendet, allerdings ist der Effekt der glatten Haut beim rasieren  nicht besonders langanhaltend und die Haare wachsen stoppelig nach.



Was sagt der Hersteller?

Der Philips Satin Intimate Präzisonsepilierer wurde speziell für die Haarentfernung an empfindlichen Stellen und in der Bikinizone entwickelt.

Die Funktionsweise:

Der Präzisionsepilierer ist kabellos und kann auch in der Dusche oder Badewanne angewendet werden. Aufgeladen wird er in dem 2-in1-Etui per Kabel und Steckdose. Einmal vollständig aufgeladen hält der Akku ca. 30 Minuten Dauerbetrieb aus. Durch das ergonomische s-förmige Gehäuse werden auch schwierige Stellen mühelos erreicht. 


Der einzigartig kleine Kopf und kleine Keramikscheiben erreichen auch die intimsten Körperstellen.


Empfindliche Haut wird geschützt: Der Sicherheitsaufsatz verhindert ein Ziehen an der Haut und sorgt für eine sichere Anwendung.
Strukturierte Keramikpinzetten entfernen die Haare sanft an der Wurzel ohne an der Haut zu ziehen und sind selbst für die Entfernung der kürzesten Haare ca 0,5 mm geeignet.
Durch den einzigartigen Abstand zwischen dem Kopf und dem s-förmigen Gehäuse sieht man besser, was man macht und Haare können sich nicht im Gerät verfangen. Dadurch ist auch die Reinigung des Epilierer einfach und problemlos.

Mein Test:

Vor dem ersten ausprobieren  war ich ja schon ein bißchen ängstlich, aber ich war ja dann doch sehr 
neugierig auf den Epilierer.  Optisch sieht er sehr chic und modern aus, ist nicht zu groß und liegt gut in der Hand und ist nicht zu schwer.

video


Eigentlich wollte ich ihn zuerst komplett aufladen, aber war dann der Meinung das ich den Epilierer einmal ganz kurz ausprobieren möchte. Ganz mutig habe ich gleich mal die Bikinizone ausprobiert und war echt überrascht. Das tut überhaupt nicht weh, ziept etwas, ist aber nicht unangenehm. Die Haare werden gut entfernt ohne irgendwelche Hautirritationen bei mir zu hinterlassen. Auch beim entfernen der Achselhaare und an den Beinen war ich von dem Ergebnis begeistert. Auch sehr kurze Haare wurden entfernt und die Stellen waren schön glatt.
Fürs epilieren muß man allerdings schon ein bißchen mehr Zeit einplanen, aber der Effekt ist viel glatter und besser als beim rasieren. 
Die Reinigung des Gerätes ist dank des beiliegenden Pinsels überhaupt kein Problem und ist schnell gemacht.
Das Gefühl der glatten Haut hält bei mir ca 10 Tage an. Allerdings konnte ich bereits feststellen, dass die Haare nicht mehr so intensiv nachwachsen.

Mein Fazit:

Ich bin begeistert und sehr überzeugt von dem Philips Satin Intimate Präzisonsepilierer und kann ihn sehr weiter empfehlen. Die Haare werden schnell und einfach entfernt und das Ergebnis ist optimal.

Die UVP Preisempfehlung des Philips Satin Intimate Präzisonsepilierer beträgt 79,99 €uro.

1 Kommentar :

  1. Den hätte ich auch gerne getestet. Leider war ich nicht dabei.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Der Kommentar wird erst nach FREIGABE sichtbar: